Rock ’n‘ Roll

Überschrift_2016_rocknRoll

Rock’n’Roll Akrobatik ist ein Turniersport, der nach den Regelungen des Österreichischen Rock’n’Roll Verbandes (ÖRRV) ausgetragen wird. Der ÖRRV unterliegt in speziellen Regelungen bei einzelnen Klassen der World Rock’n’Roll Confederation (WRRC).

Somit ergeben sich folgende Regelungen:

Altersklassen

Einsteiger:

  • Alle TeilnehmerInen dürfen im Veranstaltungsjahr nicht älter als 12 Jahre alt werden.
  • Es ist noch keine Akrobatik erlaubt.
  • Tanzdauer: 1:00 – 1:15 Minuten
  • Geschwindigkeit: 45 – 47 Takte/Min.

Schüler:

  • Alle TeilnehmerInen dürfen im Veranstaltungsjahr nicht älter als 14 Jahre alt werden.
  • Es ist noch keine Akrobatik erlaubt.
  • Tanzdauer: 1:30 – 1:45 Minuten
  • Geschwindigkeit: 47 – 49 Takte/Min.

Junioren:

  • Alle TeilnehmerInen müsen im Veranstaltungsjahr zwischen 12 und 17 Jahre alt werden.
  • Es sind 4 Akrobatikelemente im Rahmen eines definierten Safety Levels erlaubt.
  • Tanzdauer: 1:30 – 1:45 Minuten
  • Geschwindigkeit: 47 – 49 Takte/Min.

 

Aufstiegsklassen

Klasse C:

  • Das Mindestalter des jüngeren Partners ist 13 Jahre.
  • Es müssen 5 Akrobatikelemente im Rahmen eines definierten Safety Levels getanzt werden.
  • Tanzdauer: 1:30 – 1:45 Minuten
  • Geschwindigkeit: 48 – 50 Takte/Min.

Klasse B:

  • Das Mindestalter des jüngeren Partners ist 14 Jahre.
  • Es müssen 6 Akrobatikelemente im Rahmen eines definierten Safety Levels getanzt werden.
  • Fußtechnik:
    • Tanzdauer: 1:00 – 1:15 Minuten
    • Geschwindikeit: 50 – 52 Takte/Min.
  • Akrobatik:
    • Tanzdauer: 1:30 – 1:45 Minuten
    • Geschwindigkeit: 48 – 50 Takte/Min.

Klasse A:

  • Das Mindestalter des jüngeren Partners ist 15 Jahre.
  • Es müssen 6 Akrobatikelemente im Rahmen getanzt werden.
  • Fußtechnik:
    • Tanzdauer: 1:00 – 1:15 Minuten
    • Geschwindikeit: 50 – 52 Takte/Min.
  • Akrobatik:
    • Tanzdauer: 1:30 – 1:45 Minuten
    • Geschwindigkeit: 48 – 50 Takte/Min.